Golf

 

„... ist ein Kompromiss zwischen dem, was dein Inneres dir sagt, dem, was Erfahrung dir rät, und dem, was deine Nerven dir erlauben."

Brunce Campton, Golfpro

 

Mit möglichst wenigen Schlägen in ein Loch zu treffen und dies zumeist 18 mal hintereinander ist das Ziel der Sportart Golf. Weltweit üben derzeit ca. 50 Mio. Menschen diese Bewegungsart mit der ganz besonderen Anforderung an die emotionale Stärke des Spielers aus, in Deutschland geschätzte 600.000. Sie sind als Besucher dieser Homepage vielleicht einer von Ihnen.

2009 hat das IOC beschlossen, die Sportart Golf ab 2016 – zu den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro - wieder als olympische Disziplin aufzunehmen.

 

Golf erfreut sich zunehmender Beliebtheit und für alle Golfspieler lautet die wichtigste Frage:

 

„Wie optimiere ich mein Handicap?“

 

 

wingwave®-Golfcoaching

 

ist ein bewährtes Neuro-Mentaltraining für schnell spürbare „Nervenstärke“ und verlässliche emotionale Sicherheit im Leistungskontext. Punktgenau starten durch das Coaching im entscheidenden Moment genau die richtigen Erfolgsimpulse in Wahrnehmung und Körper – unbewusst-zuverlässig und

 

zielgenau - schneller als Denken!

 

wingwave®-Golfcoaching ist eine interdisziplinäre Ergänzung zum fachbezogenen, aktiven Golftraining und zum Golf-Mentaltraining.

 

 

Stress-Test

 

Mit einem gut beforschten Muskeltest (Myostatiktest) findet der wingwave®-Golfcoach Ihre individuellen Stress-Auslöser, wie z.B.:

  • Bestimmte Situationen wie Wasser oder Bunker
  • Verhalten der Mitmenschen beim Mitspielen, Zuschauen etc.
  • Bewegungsabläufe und Ballkontakt
  • Ihre unbewusste Reaktion auf die 18 Bahnen
  • Kleidung, Wetterverhältnisse, Platzbesonderheiten
  • Selbstmotivation bei Turnieren – und beim Üben
  • Emotionen wie Angst, Wut, Hilflosigkeit, Scham
  • etc.

 

Leistungsoptimierung durch schnell geführte Augenbewegungen

 

Mit einer verblüffend wirkungsvollen Grundintervention – und zwar mit schnell geführten Augenbewegungen zur Anregung der Gehirnkoordination – wandelt sich jegliche Unsicherheit nachhaltig in emotionale Stärke und optimiert innerhalb von wertvollen Millisekunden die Präzision Ihrer Bewegungsabläufe und Ihr Selbstbewusstsein.

Diese schnellen Augenbewegungen – auch genannt „wache REM-Phasen“ (Rapid Eye Movement) – durchlaufen wir Menschen sonst nur im Traumschlaf, wenn unser Gehirn die Fülle unserer Erlebnisse speichert und in unsere Neurobiologie integriert.

 

Wie das genau funktioniert, können Sie detailliert auf der Homepage www.wingwave.com erfahren.

Lesen Sie hier mehr darüber, wie die Methode auch bei Auftritts- und Prüfungsstress und im Business für erfolgreiche Kommunikation und Emotionsmanagement eingesetzt wird. 

 

wingwave®Golfcoaching im Video

 

Ein unkommentiertes Live-Coaching mit Cora Besser-Siegmund. Unser exklusives Feature zum Thema Sport- und Golfcoaching:

Ablauf eines wingwave®-Golf-Coachings

 

Natürlich bleibt es Ihnen frei, mit Ihrem wingwave®-Golfcoach ein maßgeschneidertes Konzept abzusprechen.

Wir empfehlen Ihnen unverbindlich die Verabredung für bis zu fünf Coaching-Einheiten, wobei jede Einheit 60 Minuten zählt.

Vielleicht nehmen Sie zunächst nur eine erste Sitzung in Anspruch, um den Coach und die Methode wingwave®-Coaching kennen lernen zu können und buchen dann „den Rest“. 

Coaching „in sensu“ oder „indoor“

 

Hier bearbeiten Sie zunächst Themen wie Ihre Einstellung zum Erfolg, das Thema Selbstmotivation sowie die Überwindung von so genannten „Stress-Imprintings“ aus der Vergangenheit:

  • ärgerliche Niederlagen,
  • Sportverletzungsstress,
  • zwischenmenschliche Spannungen
  • etc.

Sie streifen diese Stress-Erinnerungen ab, um sich wieder frei für positive Zukunftsaussichten zu fühlen.

 

Außerdem durchläuft Ihr wingwave®-Golfcoach mit Ihnen einen Stress-Check:

Sie identifizieren Ihre individuellen Stress-Auslöser – vor allem auch jene, die Ihnen selbst vielleicht gar nicht bewusst sind. Diese werden dann „entstresst“ und stattdessen auf der unbewussten, neurologischen Ebene mit positiven Emotionen verknüpft.

Aufwand: 2 – 3 Sitzungen.

 

 

Coaching „in vivo“ oder „outdoor“

 

Ihr Coach begleitet Sie auf den Platz und sorgt für die emotionale Leistungsoptimierung „vor Ort“.

Sie machen „live“ verschiedene Bahnen, Situationen und Bewegungsabläufe zum Thema, werden dabei durch das Coaching punktgenau „entstresst“ und mit ressourcevollen Gefühlen „aufgeladen“.