Myostatiktest

 

1. Bilaterale Hemisphärenstimulation

Abwechselnde Rechts-Links Stimulation der beiden Gehirnhälften durch z. B. schnelle Augenbewegungen zur schnellen Entstressung.

 

2. Neuro-Linguistisches Programmieren

für die gehirngerechte Zielplanung durch punktgenauen Einsatz von Sprache zur Veränderung des Befindens und des Verhaltens.

 

3. Myostatik-Test

Zur Erfassung von Muskelreaktionen. Es wird erfasst, ob ein Reiz (Gedanke, Wort, Verhalten, Substanz) für das Nervensystem einen Stress macht oder nicht. 

Die Treffsicherheit des Muskeltests wurde durch Forschungsprojekte objektiv bestätigt.(Die Nerven reagieren um 0,3 Sekunden schneller als der Verstand einsetzt.)